Startseite

Kategorien:
Alltägliches
Briefe
Geschichten
Poesie
Sonstiges

Über:
Das Asylum
Amethyst & Volucris

Kontakt:
Gästebuch
E-Mail schreiben

Abonnieren
Archiv

Iiiiirgendwie war das ja echt mal wieder klar, oder?

Heute wäre mein erster Tag in der Tagesklinik gewesen und siehe da: Mein Auto springt nicht an! Was für ein Zufall! Die letzten Tage ging es problemlos - sogar als ich es von Sonntag auf Dienstag nicht bewegt habe sprang es problemlos an. Aber heute tut sich *garnichts*. Die Batterie hats total leer gesaugt >.<. Werd also die Kiste heute mal wieder nach Hause zu meinen Eltern fahren und mal mit dem Stromprüfer durch gehen. Abgesehen von der Lust, die ich dazu habe, kommt noch die Tatsache dazu, dass die sch...öne Kiste ewig viel schluckt. D.h. ich werde einmal nach Hause und zurück fahren und kann mit 5 - 6 Euro Sprit rechnen -.-. Auch wenns nur ein alter Scirocco ist: Ich freu mich auch das andere Auto!

Hinzu kommt, dass es mir die letzten Tage irgendwie eh mies geht. kA ob dieses Kreativfach "Entspannung und Meditation" vom Fr. daran beteiligt ist, aber ich schweife die letzten Tage total oft mit den Gedanken ab und hab ein schlimmeres negatives Gefühl im Unterbewusst sein. Wenn ich auch nur etwas daran denke, kommt mirm eine Depression hoch.

Vielleicht ist es auch einfach nur die Situation momentan. Mein Studium geht mal wieder den Bach runter! Eigentlich hatte ich gehofft, im nächsten Semester einfach noch mal zu machen. Mich einfach ins erste Semester zu setzen und eins nach dem anderen zu machen. Allerdings hat man mir nun bei der Beratung gesagt, dass das alles nicht so einfach wäre und ich schauen muss, dass ich bestimmte Prüfungen im nächsten Semester schreibe, um nicht rausgeworfen zu werden -.-. Man - das wäre der dritte Studiengang den ich nicht packe -.-.

Dann kommt mein Auto hinzu, das ständig mucken macht, die Tagesklinik, die etwas neues bedeutet und kA was noch alles. Sonst hätte ich immer einen stabilen Kern in mir, aber selbst der ist momentan nur Gummi. Ich versuche mich weiterhin tierisch abzulenken, was leider Gottes am Besten immernoch vorm PC geht. Aber dennoch klappt das nicht so gut -.-.

Und ich will Musik hören. Aber das meiste ist mir jetzt zu stressig und das ruhige Zeug würde mich zu sehr rein reissen -.-. Ausserdem ist meine ganze schöne Tai Chi Musik weg. Die orginal CDs find ich nimmer.... -.- Wobei das jetzt eh keine gute Idee wäre.

Ach kA... ich will hier raus...

- Volucris

Volucris am 28.4.10 07:58


Lange, lange ist es her, dass ich hier was geschrieben habe. Aber joa. Dafür wird dieser Eintrag einfach mal etwas länger. Die letzten Tage waren recht chaotisch und ich nutze meine Zeit lieber anders. Auch wenn ich jetzt eigentlich auch net wirklich Zeit habe bzw. eigentlich lieber etwas anderes tun würde, dacht ich mir, ich könnte echt langsam mal wieder hier rein schreiben.

 

Also. Was gibt es Neues? Eigentlich nicht viel und doch. Und alles ist so furchtbar kompliziert und garnicht mit wenigen Worten zu erklären. Deswegen: Wo fang ich an?

 

Als erstes haben wir endlich eine eigene Wohnung gefunden. Haben auch schon paar Sachen rein geräumt, aber wir warten noch, bis wir endlich DSL da drin haben, denn sonst fühl ich mich zu sehr abgekapselt und da ausfälle der Dozenten von der FH per Mail bekannt gegeben werden, würd ich nicht einmal Bescheid wissen, wenn mal etwas ausfällt. Deswegen warten wir jetzt noch paar Tage ab und dann geht’s los. Ich freu mich jedenfalls schon tierisch darauf. Aber irgendwie ist ständig irgendetwas. Das letzte Mal wollten wir paar Sachen aus dem Geschirr abwaschen, aber merkten alsbald, dass die Geschirrtücher recht schnell tropf nass waren und wir unterbrechen mussten. Heuten wollten wir das Bett aufbauen, aber es fehlen noch Teile und ich weiß einfach nicht mehr, wo die hingekommen sind. Muss also nochmal dahin gucken, wo wir die Sachen aufgestaut haben.

 

Außerdem muss ich langsam schauen, dass ich die Sachen von da wegschaffe, weil der Besitzer es scheinbar – verständlicher Weise – es nicht mehr so lustig findet, dass ich die Sachen schon so lange dort habe. Aber ich weiß einfach nicht, wohin damit. Naja – muss ich mal mit meinen Brüdern reden, ob die ne Idee haben.

 

Ansonsten hab ich am 28. 4. endlich einen Platz in der Tagesklinik bekommen. An sich freu ich mich schon, aber es ist alles noch so… unklar. Ich muss bis Mittwoch eine Situationsanalyse abgeben und weiß nun nicht, ob ich die wirklich schreiben soll, denn wenn ich in die Tagesklinik gehe, werd ich höchstwahrscheinlich Krankgeschrieben – vielleicht sogar für das gesamte Semester. Laut meine Psychologin wird das so sein – laut einer Bekannten und meiner Hausärztin kommt es auf meiner Erkrankung an (meine Bekannte meint, es wäre bei mir ganz sicher, weil sie es auch wurde und behauptet, dass ihres nicht so schlimm sei wie meines – was ich mal gar nicht finde!). Die Sekretärin dieser Einrichtung meinte, dass man niemanden ein ganzes Semester krankschreiben könne oO.

Wenn ich aber jetzt für ein Semester nicht krankgeschrieben werde, hätte ich ein enormes Problem: Das ganze Wird *mindestens* 4 Wochen dauern – wenn nicht sogar 6 oder gar 10 Wochen. Danach brauch ich nicht mehr in die FH gehen, weil ich so viel Stoff verpasst haben werde, dass ich keine Prüfung mehr schaffen würde. Außerdem würde ich in keines der Fächer zugelassen werden, in denen man zu Pflichtstunden muss.  Selbst mit Krankschreibung darf man aber nur 2- oder 3-mal fehlen – anschließend muss man nacharbeiten. Aber das werde ich ja schlecht können, da ich so viel versäumten Stoff niemals nebenbei aufarbeiten kann. Und außerdem müsst ich die Situationsanalyse dann doch schreiben, aber dafür bekomm ich mein Hintern nicht mehr hoch, da mir der Antrieb für einer sinnlosen Sache fehlt -.-.

 

Zwei weitere Probleme sind mein Studium begleitendes Praktikum und die Projektwerkstatt, in der ich bin.

Praktikum werde ich bei einem Jugendzentrum machen, welches ein LARP für Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren leitet. Darauf freue ich mich schon riesig und arbeite auch fleißig mit und alles. Aber nun werd ich wohl da doch nicht teilnehmen können, weil ich in der Zeit ja in der Tagesklinik bin >.<. Meint ihr, ich darf da ne Woche Urlaub nehmen? :/

Und das zweite Problem ist die Projektwerkstatt, welche die pädagogische Perspektive von Theaterspiel bei Kindern in Angriff nimmt. Hierbei wurden wir in vier Gruppen eingeteilt und jede Gruppe wird in einer Schule eine 10 – 20 minütige Aufführung planen, üben und dann in Verbindung der anderen Aufführungen vorführen. Das Problem hierbei ist, dass wir nur 4 Leute in meiner Gruppe sind und im 3. Semester (wo ich das erste wiederholen möchte) das Ganze dann in den Schulen stattfinden wird. Also die Übungsstunden und so. Im 2. Semester werden nur die Vorbereitungen sein. Hoffentlich find ich Zeit und kann meine Gruppe dann wenigstens Ehrenamtlich unterstützen, weil ich die echt nicht im Stich lassen möchte. Naja mal sehn.

 

Im Hobbybereich hat sich auch einiges getan. Amethyst und ich spielen nun WoW, allerdings nur auf einem P-Server. Sie spielt einen Pala und mit mir zusammen einen Hexenmeister. Ich hab mich wieder für einen Magier, den ich nur mit ihr spiele und einen Krieger entschieden. Leider haben wir das aber auch schon wieder eine lange Zeit schleifen lassen. Hinzu kommt, dass ich das Spiel Mass Effekt für mich entdeckt habe. Hab es scheinbar auch bald durch, aber hab zum Glück schon den zweiten Teil hier und freu mich schon tierisch drauf. Magic haben wir auch schon seit einer Ewigkeit nicht mehr gespielt, was wir beide aber recht schade finden. P&P fehlt mir auch langsam aber sicher tierisch. Aber dafür hab ich heute für nur 10 Euro einige Dinge bekommen und mit ein wenig Glück wird es noch ein wenig mehr. Ein Bekannter hat nämlich mit LARP aufgehört und gab mir seine Sachen für nen Zehner. Dabei waren 3 Schwerter (bei einem fehlt die Spitze und beim anderen der Griff – sollte aber leicht reparierbar sein), ein Turmschild (das Teil ist epic . Leider ist er Linkshänder und daher die Griffe falsch angeordnet. Sollte aber problemlos lösbar sein. Schwieriger wird der kleine Bruch sein, aber das krieg ich sicher auch hin), ein Trinkhorn samt Halterung an einem Gürtel, ein Ledertäschchen mit Münzen, ein Dolch mit Halterung am Gürtel, Lederarmschienen, eine schwarze Hose und eine Flagge ihres Ordens.

Und wenn ich Glück habe und er sie wieder findet, packt er noch eine Kettenhaube drauf. Das Ganze ist locker 150 Euro wert. Alleine die drei Schwerter wären 50 – 70 Euro und das Turmschild noch mal mindestens 50 Euro wert!  Hach freu ich mich über die Sachen :D.

 

Gestern und vorgestern waren lustige Tage: Vom Praktikum aus trafen wir uns am Fr. um die Gegend an zu gucken. Damit wir wissen, was wir wo machen können und so. Das Gebiet da ist riesig und hat echt tolle Orte. Waren von 9 – 14 Uhr ca. fast ununterbrochen unterwegs. Schon allein weil es da so schön ist, fänd ichs mies, wenn ich da nicht mitmachen kann/darf :/.

Und gestern war Treffen zum Nähen. War zwar hinterher total kaputt, aber es auch richtig toll. Da der LARP-Leiter ja vom Jugendzentrum und somit von der Gemeinte ist, durfte er auch in die Schule. Dort konnten wir dann die Nähmaschinen nutzen. Er brachte dann noch Stoffe, Schnittmuster und Fäden mit und somit konnten wir munter drauf los Schneidern. Eine weitere Betreuerin, die dabei war, hat sich einen Wunsch erfüllt: Einen großen braunen Umhang mit Kapuze. Dadurch wird sie sehr schwer im Wald zu sehen sein und sie kann unbemerkt Fotos vom ganzen machen, ohne dass sie dem Spiel stört. Zwei andere Mädels haben ein tolles Kleid aus weißem Leder genäht, aber wurden leider nicht ganz fertig. Unser Leiter hat stolze 4 Gugeln geschneidert die auch richtig cool aussahen. Vor allem passen sie gut zum Räuber-Plot. Ein anderer hat aus einem dunkelblauen Stoff ein Umhang gebastelt, da er gerne einen Dunkelelfen irgendwie einbringen möchte. Eine der vier Gugeln unseres Leiters war auch für seinen Charakter gedacht. Und einer der Ehrenamtlich mithilft hat zwei coole Westen gemacht, die zu Orks und Oger perfekt passen würden. Ich hab lediglich bei den ganzen Sachen immer geholfen. Stoffe festgehalten, Nähmaschinen repariert usw.. Naja gut – ich hab 2 Waffenröcke gemacht, aber die sind ja nicht wirklich was Besonderes. Aber nun hoff ich, dass Amethyst die Nähmaschine bekommt, dass ich vielleicht irgendwann auch paar Gewänder selbst nähen kann. Würde mir sicher Spaß machen.

 

Joa…. Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Deswegen mach ich hier einen Punkt und geh weiter spielen

 

Wünsch euch noch nen schönen Abend

 

Gruß

 

Volucris

Volucris am 18.4.10 21:47


Gnaaaa... *einmal* schreib ich nicht in ner extra Datei vor und komme versehentlich auf nen Schnell-Link in der Firefox-Leiste und tadaaaa: Alles gelöscht. Dabei hatte ich nun schon so viel hier getippt >.<.

Na egal.

Also. Zurzeit bin ich bei Amethyst zuhause und irgendwie weiß ich kaum, was ich groß schreiben soll. Ist eigentlich nichts spannendes. Aber mal sehn. Dann langweile ich euch eben mit anderen unwichtigen Sachen. Auch wenn beim Thema WoW, was wohl etwas ausschweifender sein wird, Amethyst den Kopf schütteln wird ;D.

Jah. Also... wo fang ich an? Als erstes haben Amethyst und ich die letzten Wochen paar Magic-Decks gekauft. Haben es ein oder zwei Tage gespielt und kamen seit dem nicht mehr dazu. Das Blöde ist, dass Amethyst sich dann noch extra ein Deck bestellt hat und wir immernoch nicht dazu kamen, es auszuprobieren. Naja - vielleichts wirds ja die Tage.

Heute wollten wir Wii spielen, aber auch das klappte irgendwie nicht so ganz. Ach... iiiiirgendwie klappt ständig alles nicht. Entweder weil was dazwischen kommt, weil es einfach nicht geht oder weil einer von uns beiden keine Lust hat >.<. Genauso Fernseh schaun. Haben uns extra nen Fernsehplan gemacht und kein einzigen Film davon wirklich geschaut -.-. Deswegen erachte ich das nun irgendwie als überflüssig und werds wohl wieder sein lassen.

Wollten heute eigentlich in ein Einkaufscenter, aber dafür hatte ich heute keine Lust irgendwie. Wollte mir da was kaufen und mit Amethyst dann in nen spiezellen Laden gehen. Naja. Dafür hat Amethyst mir nun ne Flasche Bacardi Razz mit gebracht. Ich liebe das Zeug und werd nachher wohl ein oder zwei Glässchen mit Cola davon trinken *.*. Am liebsten hät ich schon vor einer Std., aber wir haben noch nicht zu Abend gegessen - na gut... um 18 Uhr schon zu trinken ist auch doof, aber ich würd echt gern ma wieder was trinken ^^'. kA warum.

Naja. Ansonsten spielen meine Leute wieder mehr WoW. Sind nämlich auf einen neuen P-Server umgezogen und der ist fast bugfrei und haben täglich gut 1800 Spieler online. Dadurch ist immer was los und es macht mehr Spaß. Denn als ich das Spielen begann damals, war meine Gilde immer recht voll und es waren imm 10 - 12 Leute online, mit denen man reden konnte. Dann sind wir wieder auf nen neuen Server und es wurden weniger. Bis wir auf nen Server landeten, auf dem gerade mal 60 Leute max. online waren. Das war zimlich öde und ich machte im Grunde nur noch eines: Mobs killen, Quests erledigen und Stufen aufsteigen. Und das wars. Das ganze alleine zu machen war noch langweiliger. Auf dem neuen Server sind aber wesentlich mehr spieler, wie man sichs ja an Hand der Zahlen denken kann und dadurch rennt immer irgendwo einer rum, mit dem man die Quests dann gemeinsam machen kann. Auch die Gilde ist wieder lebendiger, weswegen man mehr Unsinn reden und mehr Scheiß baun kann. Daher werd ich wohl wieder mehr spielen. Das coolste ist am Server, dass er fast bugfrei ist und daher kaum unterschied zu nem Blizz-Server ist. Naja. Ich hoffe, dass Amethyst sich das Spiel wirklich irgendwann mal anschauen wird, wie sie schon sagte. Diesmal werd ich aber kein Mist dabei baun :P. Sie weiß schon, was ich meine ^^.

Joa. Ansonsten hoffe ich, dass wir heute noch zum Wii spielen kommen, wie wirs gestern vor hatten, aber im Moment zweifel ich stark daran :s. Deswegen bin ich echt gespannt. Wünschen tu ichs mir aber ^^. Weil die Wii wohl die einzige Konsole ist, wo ich wirklich sag, dass das Spielen darauf mal was anderes ist, als das am PC oder an ner PS1-3 usw.

Ausserdem will ich immernoch total gern mal wieder P&P spielen. Vor allem les ich zur Zeit ein Abenteuer zu Call of Cthulhu welches sehr interessant klingt. Vielleicht bastel ich es ja auf ein DSA- oder ein WoD-Abenteuer um. Wobei es auf DSA etwas schwierig werden kann. Oder ich erklär der Gruppe einfach die Regeln von call of Cthulhu, aber die hab ich noch net wirklich gelesen ^^'. Aber klangen bisher recht interessant. Ach ma gucken. Erst mal überhaupt ne Gruppe finden -.-. N befreundetes Pärchen von uns hat zumindest auf nen P&P-Abend lust. Mal gucken. Lustig ist, dass sie einen Haudrauf-Charakter spielen will und er lieber jemand verstohlenes. Naja mal sehn - dann geb ich ihr entweder nen Zwerg oder nen Thorwaler und ihn nen Jäger oder nen Spion. Glaube aber ein Jäger würde in die Gruppe besser passen, da ja Amethyst schon eine Diebin spielt ^^. Joa...

So... das wars erst mal an belanglosen Zeug von mir für heute .

Wünsch euch noch nen schönen Abend

Gruß

Volucris
asylum am 8.2.10 19:25


Heyho!

Irgendwie ein doofer Tag! Und mein kleiner Bruder seine Freundin geht mir auch langsam auf die Nerven -.-. Er hat kein Bock mit ihr zu schreiben/reden, weil sie ihn ständig nervt, also nervt sie seine Bekannten und fragt die über ihn aus. Auf die Frage, ob es denn etwas neues gibt, sagt ich, ich weiß es nicht und darauf hin fragt sie, ob er denn zuhause ist. Was mir dann zu blöd wurde und ich nicht mehr geantwortet hab. Jetzt kommen Sachen wie "Muh?" und Daten-Sendungen mit dem Satz "Zieh dir das mal rein!", nur in der Hoffnung, ich nehms an, damit sie sieht, ich bin anwesend -.-. Man nervt die... vor allem ihre Art! Und ihre Schreibweise. Und dann gegen Emos hetzen, aber selbst kein bisschen besser sein -.-.

Und der Tag? Zu erst ne drei viertle Std. zu lang geschlafen (also bis 6:45 Uhr). Dann feststellen müssen, dass es über Nacht 10 cm Neuschnee gab. Dann erst mal Nachbarin (ungeplant) auf Arbeit gefahren. Dann erst zum Arzt. Warum zum Arzt? Hm... meine Psychologin lag mir nahe, ich solle mich besser einweisen lassen, da eine Sitzung pro Woche bei mir wohl nicht reicht. Ausserdem bräuche ich ein Anti-Depressiva. Daraufhin bin ich erst mal zu ner Beratung - dass ich da Sorgen hatte, is, glaub ich, klar. Nur die sagte mir dann das selbe - also dass es besser für mich wäre.

Da die Straßen total zugeschneit war, war es auch verdammt rutschig und ich fuhr fast nur 50 Km/h. Als das Salz auf der Scheibe zu viel wurde und meine Scheibenwischwasser-Anlage einfach nicht auftauen wollte (hab erst gestern Frostschutz rein -.-), musst ich anhalten und Schnee drauf schmieren, welcher dann die Scheibe reinigte. Als ich dann den Schnee von meinen Händen schüttelte, verlor ich meinen Ring -.-. Erst nach 10 oder 15 Minuten suchen und dem Entschluss, mir nen neuen machen zu lassen, fand ich ihn dann. War sogar schon auffm Weg zum Auto, aber schaute nochmal über meiner Schulter.

Beim Arzt kam ich dann 1 1/2 Std. später an, als geplant. Deswegen gab ich die Geschenke für unser befreundetes Pärchen ab, aber kaufte keine Süßigkeiten mehr weiter, da ich Post dabei hatte, die vor 12 Uhr noch in der Post sein musste. Die Ärztin lag mir dann nahe, dass ich so schnell wie möglich in die Klinik müsse -.-.

Die Pakete sind nun weg und bis auf die Kleinigkeiten für das Pärchen, ist Weihnachten für mich soweit erledigt. Meine Mum scheint gestern überlegt zu haben, was sie mir zu Weihnachten schenken soll und ihr einfach nichts einfallen will. Na bin ich mal gespannt. Wobei ich glaube, dass ich nicht allzuviel erwarten sollte. Denk mal, dass es soetwas wie Socken sein wird.

Wie dem auch sei. Jedenfalls wollt ich mich vorhin dann an den Rechner setzen und dieser springt nicht mehr an. Mittlerweile hab ich zum Glück das Problem gefunden: Der Chipsatz-Lüfter ist Asche -.-. Und ohne den geht der Rechner nicht mehr.

Und wegen all dem fühl ich mich heute echt nicht so wohl. Daraus resultierte, dass ich nun zu feige bin, in dieser Klinik anzurufen. Rief dann bei meiner Psychologin an und sprach auf ihren Anrufbeantworter, aber bisjetzt am da noch nichts. Bin mal gespannt, wie lange das dauern wird.

Ich fühl mich da momentan irgendwie in die Enge getrieben. Einerseits weiß ich nicht, was ich dann am Tele sagen soll. Andererseits weiß ich auch nicht, was ich dann dahin mitnehmen soll. Hinzu kommt, dass es mir wohl zu kurzfristig sein würde, wenn die dann sagen, ich muss morgen schon dahin -.-. Ach kA... wenn es nur nich so lange Zeit sein würde. Und wenn ich wüsste, was auf mich zukommt. Und ich wüsste, dass meine Freizeitgestalltung nicht zu schlecht dann ist. Ach egal.. ich wart jetzt einfach mal weiter auf den Anruf und auf Amethyst.

Bis dann,

Volucris

Volucris am 21.12.09 17:01


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de