Startseite

Kategorien:
Alltägliches
Briefe
Geschichten
Poesie
Sonstiges

Über:
Das Asylum
Amethyst & Volucris

Kontakt:
Gästebuch
E-Mail schreiben

Abonnieren
Archiv

Huhu!

Sitze gerade bei meiner Freundin im Zimmer und hätte soooo viel zu tun, aber dachte mir, ich schreib erst mal wieder hier etwas herein. Diesmal aber etwas Alltägliches.

Ich weiß... ich wollte erst mit dem "richtigen" Schreiben beginnen, wenn das Design und das Rundherum gemacht ist, aber ich denke, das folgt eh demnächst.

Nunja... sie ist jedenfalls momentan ne Kleinigkeit mit ihrer Mum einkaufen gegangen und da ich nicht sooooo der Fan vom Rausgehen bin (ich weiß... ich bin doof -.-) und sie ja nicht alleine gehen muss (sonst wär ich mitgegangen), blieb ich eben zu hause.

Das Wetter ist momentan nicht so schön, aber trotzdem angenehm. Nur so bewölkt wie es gerade ist, ist es ein Kuschelwetter fürs Haus ;D.

Tjoa... mal sehen... vllt werd ich nachher eine Runde Magic mit ihr spielen oder am Design für unseren Blog basteln. Oooooder wir schauen noch ne Folge SuperNatural und Moonlight an. Wobei ich SN ja schon bis zur 3. Staffel und ML die ersten 5 oder 6 Folgen kenne und sie noch garkeine kennt.

Im Moment denk ich auch kaum an meine Sorgen, die mich zu Hause erwarten. Mein Dad, meine Wohnung bzw. mein Umzug, meine Zukunftspläne, meine finanziellen Problemen und die Tatsache, dass ich meinen "Freunden" egal bin - so schnell verliert man also Freunde.

Die Stadt hier ist eig ganz ok. Da ich ja ein Dorfkind bin, bevorzuge ich aber eher kleinere Städte also so riesige Großstädte wie diese hier. Vor allem rennen hier sooo viel Ausländer rum... nicht dass ich was gegen sie habe, aber... ich weiß auch nicht. Muss man gleich so übertreiben? Wenn ich fremde Sprachen und Kulturen kennen lernen will, fahr ich ins Ausland! Aber hier bekommen die Deutschen beides ja regelrecht aufgedrückt. Wenn ich höre - Türkischkurse für Kindergärtnerinnen, weil so viele Türkische Kinder im Kindergarten sind. Oder Dönerkurse für Mensaköche. Was soll das denn bitte? *Kopfschüttel* Am lustigsten ist es, wenn für mich normale bzw. anständige Türken über ihre Landsleute lästern. So von wegen "*Ich* bin Türke! Das ist ein Kanacke!". Auch interessant wird es, wenn man so hört, dass in deren Heimatländern über Deutschland gelacht wird, weil wir den Abschaum ihrer Länder bei uns aufnehmen. Dass es ein schlechtes Bild auf denen wirft kann denen ja egal sein.

 

Na egal... denke mal, dass mein Schatz demnächst wieder kommt. Bleibe hier noch bis zum 21.4. weswegen ich wohl bisdahin nich allzuviel schreiben werde.

Also dann!

See ya!

- Volucris

8.4.09 17:00


"Life without you is hazy"

Huhu!
Melde ich mich also auch mal endlich zu Wort ^^

Ja, nur weiß ich gar nicht, was ich sagen soll, weil ich gerade einfach so furchtbar glücklich in, dass es mir die Tränen in die Augen treibt.

Weißt du, ich verstehe das irgendwie nicht.
Im Juni noch war ich fest davon überzeugt, erstmal keinen Mann mehr näher kennen zu lernen - oder mich gar in seine Fänge zu begeben.
Aber dann kamen die Tage, in denen wir uns kennen lernten und dann eben der Eine in Hamburg.
(So was habe ich vorher noch nicht gesehen...)
Und du warst doch auch so standhaft dagegen..?

Joa und dann die paar Tage bei dir, ja, das war schön.
(Vor allem wenn ich an deinen Blick an dem Abend denke, zu schön ^^)
An sich habe ich ja immer Angst gehabt, wenn ich woanders war, aber bei dir habe ich mich sicher gefühlt.
Und es war so wahnsinnig schwer, dir das Eine nicht zu sagen. Einfach den Mund zu halten und runter zu schlucken.
Und dann der Abschied.

Das am 3. dann tut mir ehrlich leid. Keine Ahnung, was in mich gefahren ist. Vielleicht Frust?
Aber es hat ja sein Übriges getan...
Das war irgendwie befreiend, danke

Mir wird schlecht, wenn ich bedenke, mit was für Leuten ich mich vorher abgegeben habe - aber dafür begreife ich, was für ein Glück es ist, jemanden wie dich getroffen zu haben... Oder meinetwegen auch von dir gefunden worden zu sein, such's dir aus.
Danke, dass du bereit dazu bist, Falten auszubügeln, die Andere hinterlassen haben.
Ich weiß nicht, wo ich ohne dich gelandet wäre, das wäre mir sicher über den Kopf gewachsen.
Kannst du dir vorstellen, wie viel es mir bedeutet, dass du letzte Woche einfach nur da gesessen hast?
Glaub' mir ruhig, du machst alles richtig - und noch wichtiger; du bringst mich dazu, diesen ganzen verkorksten Mist abzulegen.

Danke, dass du so viel Geduld aufbringst. Dass du mich jeden Tag mindestens einmal zum Lächeln bringst. Dafür, dass du mir Mut machst, diesen Weg weiter zu gehen und mich dem Sturm entgegen zu stellen.
Vor allem aber dafür, dass du mich daran erinnerst, wer und was ich wirklich bin, dass du mich dazu bringst, diesen beschissenen Masken zu entsagen.

Ich weiß, ich bin manchmal zu emotional, aber ich will dir so wahnsinnig viel sagen und doch reichen die Worte einfach nicht aus und selbst "dann" bist du mir bei weitem nicht nah genug.
Und jetzt, nach nur zwei Tagen, kommt es mir vor, als hätten wir uns ewig nicht gesehen.
(Was mich ja wirklich wundert, weil ich ja sonst jedem Anderen nach spätestens acht Stunden gezeigt hätte, wo die Tür ist ^^')

Und stell dir vor, jetzt ist dein T-Shirt nass - wie soll ich nun nachher damit schlafen?

Ich liebe dich, mein "Hasi"

23.4.09 21:09


Move on

Muuuh.

Heute wird Umgezogen - und ich hab gaaaar keine Lust. Aber dann hab ichs wenigstens hinter mir. Doof ist nur, dass bei meinem Vermieter keine Sau hört und ich nun nicht weiß, wie das mit der Wohnungsübergabe ablaufen wird. Bin ich froh, wenn ich die Wohnung los bin!

Ausserdem gehts mir heute irgendwie nich so gut. Hab Halsweh - hoffe, dass vergeht bis später - und mein Gesicht juckt, weils total ausgetrocknet ist. Werds dann wohl gleich eincremenen dürfen.

So... das wars auch schon wieder an neuem xD.

Und ich vermiss dich, mein Schatz. Hoffe, wir werden uns dann gaaaanz lange sehen. Und vielleicht solltest echt mal ne Pro/Contra Liste machen ^^. Ich liebe dich ^^.

Bis dann,

- Volucris

25.4.09 09:46


Dies und Jenes

Die Nacht war irgendwie seltsam. Mal abgesehen davon, dass ich nach kurzem Schlaf erschrocken aufgewacht bin und einen wabernden nebeligen Umriss sah udn daraufhin Volucris ganz aufgeregt belabert habe und er merkte, dass er gar nicht da ist, als ich das Licht einschaltete - davon abgesehen träume ich momentan wieder ständig Mist. Ich hasse diese Phasen, in denen ich nur Alpträume habe und zwischendurch das ganze Haus zusammen schreie óò (Gut, meine Familie hat nen tiefen Schlaf ^^). Ich frage mich allerdings, woher das kommt und warum es immer wieder lange Zeit nicht vorhanden ist und von einem Tag auf den Nächsten schlafe ich unruhig ôô

Ansonsten habe ich den Tag in der Waagerechten verbracht, nämlich auf dem Rasen im Garten. Und zwar lesend. Habe ich das Buch also endlich durch und eigentlich war es auch ganz gut, wenn auch, meiner Meinung nach, an manchen Stellen üertrieben. Nun möchte ich den Vorgänger lesen und wenn es tatsächlich noch einen dritten Teil gibt, dann den natürlich auch noch. Vorher aber werde ich mich nun "Dämmerung" widmen. Als ich es vor Ewigkeiten anfing (den ersten Teil liebe ich), kam ich irgendwie nicht vorwärts und leider war es auch nicht annähernd so packend wie sein Vorgänger - aber man muss ja wissen, was mit dem Königreich passieren wird ^^

Auf dem Rückweg dann sind wir an der Farm vorbei gekommen.
Eine Gruppe "Kanackenscheißer" ärgerte zu der Zeit gerade eines der Schweine. Erst bekam das arme Tier ein Brett ab und dann bespuckten sie es. Wer weiß, was die vorher schon angestellt haben. Wir haben ihnen dann zugerufen, sie sollten gefälligst aufhören und weg waren sie.
Kann man seine Kinder bitte auch mal erziehen? Vor (harmlosen!) Hunden rennen sie kreischend und weinend weg, dann aber Tiere ärgern, die sich nicht wehren, hm?
Tut mir leid, aber je länger ich hier wohne (haha) und je mehr ich von den "Machenschaften" unserer "lieben Mitbürger" mitbekomme, desto mehr Abneigung keimt da auf. Ich will ja nicht sagen, dass sie alle so sind, nein. Unser Nachbar damals war klasse - aber der schimpfte selbst über die "Türken". Und wenn ich mir dann die Dinge aus dem (Anwalts-) Büro anhöre - wo 90% der Täter Ausländer (zumiest Türken und Libanesen) sind - bessert sich der Eindruck auch nicht gerade.
Aber davon mal ab, es gibt hier Gegenden, da traut sich kein Deutscher mehr rein, weil er fürchten muss, ausgeraubt oder gar abgestochen zu werden.
Oder wenn ich an die *** denke, die meine Eltern und deren Freunde mit Gürteln verprügelt haben, ad fahr ich die Hasskappe. Und dann die Strafen für solche Leute (also auch für die Vergewaltigungen!) sehe: 2 Jahre auf Bewehrung! Hallo?! Geht's noch? Und dann sind das zum Großteil Leute, deren Vorstrafenregister auf 5 Ordner aufgeteilt werden muss.
Wie gesagt, es gibt auch anständige Ausnahmen, aber der Großteil derer, die hier leben (also in dieser Stadt meine ich), ist einfach nur Abschaum. Hier traut man sich als Deutscher ja nachts kaum noch auf die Straße, weil man befürchten muss, dass sich irgendeine der "Jugendgruppen" auf einen stürzt. Klar, wenn man weiß, wo man aufpassen muss, kann man dem *eigentlich* aus dem Weg gehen. Allerdings fällt einem recht bald auf, dass diese "üblen Viertel" so ziemlich überall sind. Wo sich nicht gerade Türken in "Klein-Istanbul" zusammen rotten, sind es eben Libanesen, Araber oder die "Russenmafia".
(Und ja, natrülich gibt es auch deutsche Arschlöcher und davon ebenfalls mehr als genug, es fällt aber eben dennoch auf, dass es vorwiegend Ausländer sind)

So, genug aufgeregt ^^
Ich überlege, endlich was essen zu gehen. Habe heute Mittag bloß ein halbes Brötchen gegessen, weil mir von dem Käse so schlecht geworden ist, dass ich nicht mehr runter bekommen habe. Allerdings ist das mit dem Essen momentan auch so 'ne Sache für sich.
Wie ich mein "Phasenverhalten" manchmal hasse -.-

Hmm, ansonsten jibbet nix zu erzählen ^^
Wünsche noch einen wunderschönen Abend und morgen einen guten Start in die Woche

26.4.09 18:32


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de