Startseite

Kategorien:
Alltägliches
Briefe
Geschichten
Poesie
Sonstiges

Über:
Das Asylum
Amethyst & Volucris

Kontakt:
Gästebuch
E-Mail schreiben

Abonnieren
Archiv
"While I was trying to make you happy I destroyed myself"

Man sollte meinen, ich sei glücklich; jetzt, wo ich doch zu Hause bin.
Doch eben dies bin ich nicht. Ich weiß einfach nicht, wo es ist. Schon lange nicht mehr.

Da ist so viel in meinem Kopf und ich fühle mich so voll - und doch so wahnsinnig leer.
Wir streiten - und doch macht er mich so oft einfach nur glücklich. In seinen Armen fühle ich mich sicher und so wohl.
Und dann die Frage "Willst du hier bleiben?"
Was soll ich denn hier?

Ich wollte immer weg hier.
Doch wenn ich ehrlich bin, nur deswegen, um der Vergangenheit zu entfliehen.
Die "letzte Zeit" war das alles verschwunden und nun kommt alles hoch und ich fühle mich überrumpelt.
Da sind die Bilder von der Trennung meiner Eltern (gerade wenn ich daran denke, ihn wieder lange nicht sehen zu können, falls... ) oder die Sache mit Oma und Opa, der Suizidversuch von meinem Ex und all das, was damit zusammen hing.
Eine Zeit lang kam es mir vor, als sei ich so weit vom Abgrund entfernt - und nun stehe ich wieder direkt davor.
Und doch kann ich nicht sagen, wie es mir geht.

Ich dachte, das sei vorbei.
Dass ich mir weh tu und damit andere verletze. Dass ich ans Schlafen denke, ans Verschwinden. Und genau das macht mir Angst. Ich will sowas nicht nochmal machen, fühlen - und anderen solche Sorgen bereiten.
Aber irgendwie komme ich da wohl nicht drum herum.

Und dieser ganze Kram schwirrt nur in meinem Kopf herum, weil ich einfach nicht weiß, was richtig ist und was nicht - und irgendwie auch nicht weiß, mit wem ich darüber reden soll.
Wenn ich hier bleibe, sehe ich ihn so lange nicht und habe wieder das Gefühl, das Leben liefe an mir vorbei. Gehe ich wieder mit ihm, fehlt mir meine Familie und der Gedanke, ihnen etwas weggenommen zu haben, wird wieder in meinem Kopf herumspuken.
Warum geht nicht beides? óò

Ich mag irgendwie nicht mehr; es fühlt sich an, als erdrücke es mich - und ich komme mir so wahnsinnig schwach vor.

Eigentlich ist klar, dass ich mit ihm gehe - er ist doch das, was ich immer gesucht habe. Der, der mich vervollständigt, der, in dem ich mich wiederfinde und der mir das Gefühl gibt, lebendig und sicher zu sein.
Und der, der mich einfach nur angrinsen muss, um mein Herz Purzelbäume schlagen zu lassen.
Aber da ist der Gedanke "Was wäre, wenn...?".

Und manchmal scheine ich ihn einfach in Unsicherheit stehen zu lassen - und genau das will ich doch nicht. Es ist sicher, dass ich nicht gehe - wozu denn auch?
Ich kann mir nicht vorstellen, ohne ihn einzuschlafen und aufzuwachen und ihn nicht zu sehen, hören oder zu riechen óò

Ach du, ich liebe dich so und es tut mir leid, dass ich manchmal so anstrengend bin >_<

3.9.09 03:04


Time to say good bye...

Heyho!

Heute ist der Tag der Abreise - zurück zu meinem Zuhause. Ein paar Sachen haben wir schon ins Auto getan - später bringen wir den Rest hinaus. Mittlerweile fühle ich mich hier richtig wohl - als in Amethysts Zuhause. In der Stadt selbst fühl ich mich noch absolut Fremd. Nicht im Sinne von "Ich kenne die Stadt nicht", sondern eher in Form von "Ich gehöre hier einfach nicht her". Es ist zu voll, zu laut und zu hektisch. Alles wirkt auf mich so unpersönlich - so kalt und distanziert. Klar laden die Läden und Geschäfte zum Einkaufen ein - sagen "komm vorbei!", doch der zweite Blick sagt: "...und wenn du dein Geld da gelassen hast, kannst gleich wieder verschwinden!".

Auch die Häuser haben alle was unpersönliches von aussen. So nach "Ich lebe zwar hier, aber das ist nicht mein Haus - sollen die anderen das doch machen!". Und die paar Blumen vor dem Haus scheinen auch eher ihre Existenz nur deshalb zu haben, weil Blumen zu einem "Garten" dazu gehören.

Naja. Dafür finde ich eben, wie gesagt, Amethyst Familie um so netter. Das Essen ist lecker, wir haben unsere Freiheit in der Tagesplanung und man macht Witze untereinander. Auch Amethyst Freunde sind super nett und bisher verstand ich mich mit allen von ihnen - naja gut. Bis auf eine, aber kA warum. Hab zwar paar Möglichkeiten im Kopf, aber eben nichts sicheres.

So - jetzt gibt es erst mal Essen und danach schreib ich weiter...

Tjoa. Weiter gehts xD. Irgendwie bin ich echt voll gestopft xD. Hätte die beiden Brotscheiben vorhin nich mehr essen dürfen . Also - was gibts noch zu erzählen? Irgendwie fällt mir nichts ein ^^'.

Naja. Jetzt sind es nur noch 4 Std., dann geht die Reise los. Mal gucken, was ich so lange noch treibe. Bis die Tage dann .

Gruß

Volucris

14.9.09 19:19


Was für ne Nacht ôÔ

Huhu ^^

Schreibe ich euch auch mal wieder :D

Die Nacht war echt seltsam. Wir sind bei zeiten in Bett gegangen, da wir heute früh los wollten. Na ja, früh sind wir los, aber geschlafen haben wir maximal eine Stunde.
Einereit lag das an Kuscheleinheiten und andererseits an zig Stechmücken (hier gibt es wesentlich mehr als bei mir ^^ ).
Der Kracher war aber, dass, als wir gerade eingeschlafen waren, klingelte mein Handy - um 5 Uhr in der Früh!
Na ja, ich also ran und war irgendwie dabei, dass es meine Ma sei, kein Plan, vielleicht weil ich geträumt habe. Irgendwie hab ich da im ersten Moment auch gar nicht realisiert, dass ich mit nem Kerl rede. Und dank seiner Stimme und deren Klang war ich total in Alarm ôÔ
Na ja, er nannte sich dann Toni oder so und meinte, er habe ein Problem. Keine besonders lustige Situation; der Kerl war am Keuchen und Stöhnen und möglicherweise am Weinen, keine Ahnung. jedenfalls hat mich das an etwas erinnert, was ich gar nicht lustig fand. Und ich komme nicht davon los, dass mir die Stimme "bekannt" vorkam ôÔ Helfen konnte ich dem natürlich nicht - und dementsprechend war ich dann auch wach und aufgeregt und was weiß ich.

Sind dann also kurz nach 5 runter, haben die Katzen rein gelassen und gefüttert und da kam auch einer seiner Brüder. Dieser wärmte sich dann erstmal nen Burger in der Mikrowelle auf :D

Mir geht es ansonsten so lala. getern war richtig übel. Wenn ich nur daran gedacht habe, den Mund aufzumachen, hätte ich so losflennen können.
Irgendwie ist das alles viel. Montag erst wieder nach Hause gekommen und demnach ziemlich fertig (waren gegen halb vier hier). Dann habe ich von Dienstag auf Mittwoch kacke geschlafen, war also eh genervt, weil ich hundemüde war.
Und dann führte eins zum Anderen, Schatz und ich zofften kurz und redeten danach fast gar nicht mehr. Dann gings plötzlich wieder und alles war okay.... Er fuhr mich ja auch zum Lidl, da kann ich gar nicht anders, als glücklich zu sein ^^'

Aber auch sonst, es sind die Umstände, die es so schwer machen. Anonsten ist er einfach perfekt. Keine Ahnung, ich muss den nur angucken und strahle bis über beide Ohren hinaus.
Aber auch die Umstände werden sich ja bald ändern ^^

Hab letzt noch ne Mail von nem bremer Kumpel bekommen - wie ich denn einfach so verschwinden könne, ohne Bescheid zu geben ôÔ
Ja klar, ankacken, obwohl man noch drüber sprach, sich zu treffen - was nichts wurde, weil der sich nicht mehr meldete (und ich sehe e nicht ein, wem hinterher zu rennen, der mir zutraut, wen mit nem Messer zu attackieren, weil ich Stimmungsschwankungen habe und kurze Zeit WOW ansah ôÔ )

Nachher werd ich wohl mal die Fam. anklingeln, war schon etwas unhöflich, zu sagen, ich ruf an, es dann aber nicht zu tun. Aber ich wollte dann auch nicht anrufen und denen was vorjammern - und schon gar nicht, wenn ich weiß, dass sie sich Gedanken machen und es sicher nicht toll finden, wenn ich gerade mal zwei Tage wieder weg bin und dann voll die Depris schiebe ôÔ

Ist nun aber auch okay, geht ja wieder ^^
Habe gerade total gute Laune :D
Nachher geht es zum Bruder von ihm (einem von den vielen ^^ ) und schauen uns dessen neue Wohnung an ^^
Yeah und dann wohnt die Kleine ja auch da *_*

Ach ja... ich hab mir gestern Nacht noch die Haare geschnitten. Er saß währenddessen auf dem Rand der Badewanne - und sah etwas skeptisch aus ^^'
Nun ja... ich machte schnipp und nochmal schnipp.. bisschen geht noch... Ja, zog also Pony zwischen den Fingern gerade, da fiel mir ein, es muss locker sein, weil es ja anders fällt. Ja, daran hab ich noch gedacht!
Und dann einfach abgeschnitte, ohne die Finger runter zu rutschen xD
Mit der Frisur und meinem lila Mützchen sehe ich irgendwie tatsächlich französisch aus :D

Wie auch immer, sind dann mal wech ^^

17.9.09 13:16


Sooooo... endlich mal etwas am PC heute. War heute etwas echt stressig. Erst diese bescheidene Nacht, in der wir kaum ein Auge zu bekamen und dann wussten wir nicht, was wir machen sollten. Allerdings fiel uns dann eins nach dem anderen ein. Erst Tanken (ich tanke E50 momentan und das ist sowas von billig oO. Wobe mir ja E85 lieber währe, denn dann würde mein Auto nach Zuckerwatte stinken =^.^=. Ausserdem wäre es noch billiger, als E50, weil Super ja so teuer ist.

Anschliessend zur Bank gedüsst - die wissen auch nicht was sie wollen. Erst buchen sie mir ständig Geld ab (Kontogebühr) und dann sagen se mir, dass es durch Onlinebanking eigentlich kostenlos sein sollte. Hmkay? oO Na gut - dann bezahl ich jetzt wenigstens nichts mehr.

Dann kommt das Auto von meinem kleinen Bruder dazu - erst lief das Öl vom Motor aus, bis es ganz leer war und jetzt verliert er Benzin. Ich werd ihm nachher wieder mal mein Auto anbieten - morgen werd ich mal den ganzen Tag zuhause sein. Nix den ganzen Tag rum rennen und so.

Waren durch dem ganzen Streß heute noch nicht bei meinem großen Bruder - vielleicht gehen wir noch. Ansonsten sehen wir bzw. ich die Wohnung ja spätestens am Donnerstag/Freitag nächste Woche, denn da möchte er Umziehen. Wobei - ich kenn die Wohnung ja schon, nur Amethyst noch nicht. Aber die sieht sie ja sicher auch früh genug ^^.

Hab ich erzählt, dass ich gestern mit Sicherheitsschuhe Joggen war? Meine Kontition ist nicht das Problem, eher, dass meine Beine durch dem Gewicht sehr schnell verkrampften und ich dann erst mal wieder entspannen musste. Das war vielleicht ein Kampf!

Ich spühre heute noch immernicht meine Beine. Nunja. Chille nun erst mal ne Runde mit Amethyst im Garten und werd später dann noch ein wenig am PC sitzen - sie wollt sich ja dann auch mal dran klemmen. Hatte ja heute Nachmittag auch nur paar Minuten, in denen sie auf mich warten musste, bis ich soweit war und wir weiter konnten.

Also dann - bis die Tage ^^.

Gruß

Volucris

17.9.09 17:56


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de