Startseite

Kategorien:
Alltägliches
Briefe
Geschichten
Poesie
Sonstiges

Über:
Das Asylum
Amethyst & Volucris

Kontakt:
Gästebuch
E-Mail schreiben

Abonnieren
Archiv

Heyho!

Irgendwie ein doofer Tag! Und mein kleiner Bruder seine Freundin geht mir auch langsam auf die Nerven -.-. Er hat kein Bock mit ihr zu schreiben/reden, weil sie ihn ständig nervt, also nervt sie seine Bekannten und fragt die über ihn aus. Auf die Frage, ob es denn etwas neues gibt, sagt ich, ich weiß es nicht und darauf hin fragt sie, ob er denn zuhause ist. Was mir dann zu blöd wurde und ich nicht mehr geantwortet hab. Jetzt kommen Sachen wie "Muh?" und Daten-Sendungen mit dem Satz "Zieh dir das mal rein!", nur in der Hoffnung, ich nehms an, damit sie sieht, ich bin anwesend -.-. Man nervt die... vor allem ihre Art! Und ihre Schreibweise. Und dann gegen Emos hetzen, aber selbst kein bisschen besser sein -.-.

Und der Tag? Zu erst ne drei viertle Std. zu lang geschlafen (also bis 6:45 Uhr). Dann feststellen müssen, dass es über Nacht 10 cm Neuschnee gab. Dann erst mal Nachbarin (ungeplant) auf Arbeit gefahren. Dann erst zum Arzt. Warum zum Arzt? Hm... meine Psychologin lag mir nahe, ich solle mich besser einweisen lassen, da eine Sitzung pro Woche bei mir wohl nicht reicht. Ausserdem bräuche ich ein Anti-Depressiva. Daraufhin bin ich erst mal zu ner Beratung - dass ich da Sorgen hatte, is, glaub ich, klar. Nur die sagte mir dann das selbe - also dass es besser für mich wäre.

Da die Straßen total zugeschneit war, war es auch verdammt rutschig und ich fuhr fast nur 50 Km/h. Als das Salz auf der Scheibe zu viel wurde und meine Scheibenwischwasser-Anlage einfach nicht auftauen wollte (hab erst gestern Frostschutz rein -.-), musst ich anhalten und Schnee drauf schmieren, welcher dann die Scheibe reinigte. Als ich dann den Schnee von meinen Händen schüttelte, verlor ich meinen Ring -.-. Erst nach 10 oder 15 Minuten suchen und dem Entschluss, mir nen neuen machen zu lassen, fand ich ihn dann. War sogar schon auffm Weg zum Auto, aber schaute nochmal über meiner Schulter.

Beim Arzt kam ich dann 1 1/2 Std. später an, als geplant. Deswegen gab ich die Geschenke für unser befreundetes Pärchen ab, aber kaufte keine Süßigkeiten mehr weiter, da ich Post dabei hatte, die vor 12 Uhr noch in der Post sein musste. Die Ärztin lag mir dann nahe, dass ich so schnell wie möglich in die Klinik müsse -.-.

Die Pakete sind nun weg und bis auf die Kleinigkeiten für das Pärchen, ist Weihnachten für mich soweit erledigt. Meine Mum scheint gestern überlegt zu haben, was sie mir zu Weihnachten schenken soll und ihr einfach nichts einfallen will. Na bin ich mal gespannt. Wobei ich glaube, dass ich nicht allzuviel erwarten sollte. Denk mal, dass es soetwas wie Socken sein wird.

Wie dem auch sei. Jedenfalls wollt ich mich vorhin dann an den Rechner setzen und dieser springt nicht mehr an. Mittlerweile hab ich zum Glück das Problem gefunden: Der Chipsatz-Lüfter ist Asche -.-. Und ohne den geht der Rechner nicht mehr.

Und wegen all dem fühl ich mich heute echt nicht so wohl. Daraus resultierte, dass ich nun zu feige bin, in dieser Klinik anzurufen. Rief dann bei meiner Psychologin an und sprach auf ihren Anrufbeantworter, aber bisjetzt am da noch nichts. Bin mal gespannt, wie lange das dauern wird.

Ich fühl mich da momentan irgendwie in die Enge getrieben. Einerseits weiß ich nicht, was ich dann am Tele sagen soll. Andererseits weiß ich auch nicht, was ich dann dahin mitnehmen soll. Hinzu kommt, dass es mir wohl zu kurzfristig sein würde, wenn die dann sagen, ich muss morgen schon dahin -.-. Ach kA... wenn es nur nich so lange Zeit sein würde. Und wenn ich wüsste, was auf mich zukommt. Und ich wüsste, dass meine Freizeitgestalltung nicht zu schlecht dann ist. Ach egal.. ich wart jetzt einfach mal weiter auf den Anruf und auf Amethyst.

Bis dann,

Volucris

21.12.09 17:01
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Judith (21.12.09 22:05)
In der Klinik wirst du schon genug zu tun haben. Die beschäftigen dich sehr viel und gucken, dass du immer wen um dich hast.

Und wenn du anrufst, frag einfach, was du mitbringen sollst.
Ich würde einfach Bücher mitnehmen, oder was zu schreiben, oder Musik. Dann kannst du abschalten und zur Ruhe kommen.

Wünsch dir alles Gute

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de